Weltkriegsbunker heimlich zugeschüttet

Bunker in Köln-Porz.

Heimlich zugeschüttet wurde der Eingang zum Erdbunker in Köln-Porz. Auf dem Gelände der Bundesbahn sollten wohl Spuren des Zweiten Weltkrieges beseitigt werden. “Es wäre ein Skandal, wenn dieser Ort nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird”, so ein Spaziergänger, der gerade mit seinem Schäferhund unterwegs war. Zum Glück war vor Jahren heimlich ein Erkundungsteam der Rheinland-Reporter […]

Leben mit dem Hochwasser

Hochwasser

Dieses Hochwasser ist schon fast vergessen. Der Rhein trat im Januar 2011 über seine Ufer. Dazu kam die Kälte. Die einsetzende Schneeschmelze bei sinkenden Temperaturen von bis zu 14 Grad sowie starke Regenfälle an den Nebenflüssen des Rheines führten zu Überschwemmungen. Insbesondere die Mosel brachte gigantische Wassermassen in den Rhein. Auf Europas am stärksten befahrener […]

Strömungsretter im Einsatz

Hochwasser

Wenn es um Leben und Tod geht, dann sind die Strömungsretter gefragt. Sie wagen sich in die Fluten, um Menschenleben zu retten. Auch die Kontrolle von ungeklärten Situationen gehört zu ihren wichtigen Aufgaben. Und eine solche Situation ergab sich am Dreikönigstag 2022 am Rheinufer in Köln-Poll. Ein Zelt schwamm im Wasser. Unklar war, ob sich […]

Flutwelle schwappt nach Köln

Hochwasser

Die Fluttore sind schon geschlossen. Köln bereitet sich auf ein Hochwasser vor. Vor sechs Monaten war es dasselbe Bild. Der Rhein hatte sein Bett verlassen. Die Uferregion war völlig überschwemmt. Doch damals war es tragischer. Auch die Nebenflüsse des Rheins waren über die Ufer getreten. Zahlreiche Menschen ertranken in ihren Häusern. Doch damit nicht genug. […]

Die älteste noch erhaltene Krippe in Köln

Krippe in Köln

Im südlichsten Kölner Stadtteil steht eine wunderschöne Krippe, die den wenigsten als Besonderheit bekannt ist. In Sankt Margareta in Libur findet sich rechts neben dem Altar eine orientalische Landschaft mit naturgetreuen Elementen. Die Krippe kam im Jahr 1913 aus Tirol an den Rhein. Liebevoll mit Hand geschnitzt sind die Figuren. Allerdings ist der Künstler aus […]

Krippe kritisiert den Kardinal

Krippe in Köln-Wahn

Der Kardinal will nicht über den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche diskutieren.  Er wendet sich von Bärbelchen ab. Hilflos steht sie mit ihrem Plakat herum und weiß nicht weiter.  Mutig setzt sich die Milieukrippe in der Kirche St. Aegidius in Köln-Wahn mit den Problemen in der katholischen Kirche auseinander. Der Betrachter entdeckt zwei afghanische Frauen, […]

Karneval im Himmel

Karl-Berbuer-Brunnen

Es war eine der schönsten Reden, die ich als Berichterstatter gehört habe. 1987 gab es noch kein Corona, Deutschland war geteilt. Der völlig unerwartete Fall der Berliner Mauer überraschte zwei Jahre später im November 1989. Köln dümpelte in rheinischer Selbstzufriedenheit vor sich hin. “Gehe mal zur Einweihung vom Brunnen”, sagte mein Redaktionsleiter damals. Er drückte […]

Toter Igel neben Maske

Corona

Ein tödliche Gefahr für Tiere zeichnet sich durch die Corona-Schutzmasken ab. Es gibt nun sogar ein erstes offizielles Todesopfer: ein unschuldiger Vogel. Wie die Zeitschrift Geo online berichtet, wurden Schätzungen zufolge seit Beginn der Pandemie jeden Monat 129 Milliarden Gesichtsmasken und 65 Milliarden Einmal-Handschuhe verbraucht. Sofern sie nicht richtig entsorgt werden, landen sie in der […]

Bunker erinnert an Folterverbrechen

Elsaßstraße in Köln

Es war der 3. März 1933. Die verbrecherischen Nazis wollten ihre Macht beweisen. Sie marschierten mit gewaltbereiten SA-Truppen durch die Elsaßstraße in der Kölner Südstadt. Doch die Anwohner wehrten sich. Sie warfen Müll, zerbeulte Pfannen und Blumentöpfe auf diese Verbrecher. Das wurde den SA-Truppen zuviel. Sie wollten sich rächen und forderten Verstärkung an. Die Polizei […]

Heimliche Bilder vom Bauprojekt in Zündorf

Awo-Altersheim in Zündorf

Bisher unveröffentlichte Luftbilder des Bauprojektes in Köln-Zündorf gibt es hier zu sehen. Mit einer Drohne sind wir heimlich über das Gelände geflogen. Es hat sich gelohnt. Hier entsteht etwas durchaus Ambitioniertes. Oft gibt es Diskussionen, wenn neue Bauprojekte auf die Wiese gesetzt werden. Umweltschützer kämpfen zu Recht um Biotope. Doch diesmal gab es keine Probleme. […]

Terror der Alten gegen die Jugend

Karneval

Feiern verboten – Rauchen erlaubt.  Jährlich sterben in Deutschland über 127.000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. Zum Vergleich: Knapp 98.000 Menschen sind seit Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2019 in Zusammenhang mit dem Covid-19-Viurus in Deutschland gestorben. Dazu gehören auch schwer kranke Menschen, die sich infiziert hatten. Viele von ihnen waren Pflegefälle am Ende […]

Feuerteufel wütete in alter Paintball-Halle

Paintball

Rußgeschwärzte Wände, das abgefackelte Gestell eines PKW-Anhängers vor dem Eingang. Die alte Paintball-Anlage in Porz zerfällt immer mehr. Unbekannte haben dort schon Feuer gelegt. Im Jahr 2018 galt sie noch als größtes Paintball-Areal in Nordrhein-Westfalen. Ihre Besonderheit: Die über 7000 Quadratmeter große Anlage verfügte über einen Indoor- und einen Outdoorbereich.  Spieler ab 18 Jahren hatten […]

Sinnlose Zerstörungswut

Rhein

Relikte der sinnlosen Zerstörung sind am Rheinufer in Köln zu finden. Fahrräder, Roller und weiterer Müll wurden jetzt aus dem Strom geholt. Sie vergiften mit ihren Inhaltsstoffen das Gewässer. Manche Fische und andere Lebewesen können sich gegen diese Gifte nicht wehren. Schweigend werden sie krank und sterben später an den Folgen dieser Umweltverschmutzung. In den […]

Exclusiv: Das Gruselhaus neben der Kirche

Geisterhaus

Anonym wurden uns diese Bilder zugespielt. Es geht um das Gruselhaus in Porz. Millionen von Autofahrern sind schon auf ihrem Weg nach Zündorf oder weiter in den Rhein-Sieg-Kreis an ihm vorbeigekommen. Das kurz nach dem ersten Weltkrieg erbaute Eckhaus an der Hauptstraße/Poststraße ist seit Jahren verrammelt. Damit es nicht unbefugt genutzt werden kann, sind Fenster […]

Der echte Kölner Geißbock

Geißbock

Es war der Sieg der Liebe. Der Düxer Bock in Köln Deutz erinnert an diese Begebenheit. Die Legende berichtet von einem Schneider der in dem heutigen Stadtteil lebte. Geld war in der Familie knapp. Und so beschloss der Mann, Singvögel zu züchten. Durch den Verkauf konnte die Familienkasse aufgebessert werden. Damit die Gefiederten auch gut […]

Tot in der Elsaßstraße

Tot in der Südstadt

Eine Frau ist hilflos auf dem Bürgersteig in der Kölner Südstadt gestorben. Unbekannte haben eine Kerze und Blumen am Todesort einfach entfernt. “Ich finde das würdelos”, so der Ersthelfer. Man dürfe nicht einfach eine Erinnerung wegnehmen. Das Gedenken sei wichtig. “Ich verstehe nicht, wieso so etwas gemacht wurde.” Gehstock auf dem Bürgersteig Es war am […]

Lebensgefahr in alten Porzer Hallen

Dielektra

Gestrandete Menschen haben hier eine heimliche Heimat gefunden. Die alten Fabrikationshallen der Dielektra-Werke in Köln rotten langsam vor sich hin. Wind und Wetter haben im Laufe der Jahre nachhaltige Arbeit geleistet. “Ab und zu sieht man hier scheue Menschen, die übernachten”, so ein Hundefreund, der mit seinem Rottweiler auf dem weitläufigen Areal unterwegs ist. Gleich […]

Köln und Düsseldorf als Startbasen für Xiaomi

Xiaomi

Der zweitgrößte Smartphonehersteller der Welt möchte nun im Rheinland durchstarten.  Am Donnerstag, 2. September 2021, eröffnete ab 11 Uhr der zweite Xiaomi-Store Deutschlands in Köln in der Hohe Straße  85. Die Menschen standen Schlange bis zur Schildergasse, um die limitierten Angebote zu ergattern. Erst im vorigen Sommer wurde in Düsseldorf der erste Verkaufsladen eröffnet, nun […]

Wolf im Kölner Königsforst

Wolf

Ein Wolf aus dem Oberbergischen Kreis ist im Umfeld von Köln unterwegs. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt vier Wolfsnachweise in der Pufferzone zum Wolfsgebiet Oberbergisches Land im Waldgebiet Königsforst; der Königsforst erstreckt sich über Flächen der Städte Köln, Bergisch Gladbach und Rösrath. Genetische Untersuchungen von vier Kotfunden durch das Senckenberg […]

Köln scheint Glück zu haben

Hochwasser

Die dramatische Suche nach Vermissten in den Trümmern geht weiter, während an der Ahr und den Flüssen im Umland von Köln das Wasser fällt. Der Kölner Pegel steigt jedoch langsam weiter. Doch eine Katastrophe zeichnet sich nicht ab. Am Freitag, den 16. Juli, wurde um 6 Uhr morgens ein Rheinwasserstand von 7,62 m Kölner Pegel […]