Die entscheidende Nacht

Hoichwasser am Rhein

Die Nacht von Montag auf Dienstag ist entscheidend. Wie schnell steigt das Hochwasser des Rheines weiter? Drohen gravierende Überschwemmungen in den nächsten Tagen? Ein alter Zündorfer ist sich sicher: “Ich habe meine Jugend am Rhein verbracht. Es gab schon schlimmere Jahre”, so seine Prognose. Doch der mächtige Strom sei schwer einzuschätzen. “In den Vogesen schneit es. Auch dieses Wasser kommt hier irgendwann an.” Er rechnet mit einer zweiten Hochwasserwelle in der nächsten oder übernächsten Woche.

Boote sicher vorm Hochwasser

Hochwasser, Rhein
Noch sind die Boote des Yachtclubs vorm Hochwasser des Rheines sicher. (Foto: Lindemann)

Jedes Jahr bringen die Besitzer des Zündorfer Yachtclubs ihre Boote während der Winterzeit an Land. Erst einmal wurden sie bei einem Hochwasser wieder in die Fluten gezogen. Die Stadtentwässerungsbetriebe in Köln gehen von einem weiter steigenden Pegel aus. Am Montag, 1. Februar 2021, wurde um 15 Uhr ein Rheinwasserstand von 7,96 Meter Kölner Pegel (KP) gemessen. “Der Rheinwasserstand am Kölner Pegel steigt derzeit langsam an”, so die Stadtbetriebe. Am Dienstag, 2. Februar, wird um 6 Uhr ein Rheinwasserstand von 8,18 Meter Kölner Pegel erwartet. Eine Toleranz von sieben Zentimetern muss hinzugerechnet werden.  Der Rheinwasserstand am Kölner Pegel wird nach der derzeitigen Wetterlage bis Mittwoch in den Morgenstunden ansteigen und einen Höchststand im Bereich von 8,35 m Kölner Pegel erreichen. Dann müssen in Zündorf die Hochwasserschutzwände schon stehen.

Uferwege noch nicht alle vom Hochwasser überschwemmt

Hochwasser Rhein
Die Uferwege am Rhein sind noch zum Teil passierbar, das Hochwasser wird sie aber bald überschwemmen. (Foto: Lindemann)

Viele Wege am Rheinufer sind nicht mehr passierbar. Einige  Enten schwimmen dort auf dem Wasser, Fische drehen in den Fluten ihre Runden. Am Abend senkt sich ein kalter Nebel über den Rhein. Es nieselt – die Stimmung ist ungemütlich. Viele Menschen wollen sich das Hochwasser jedoch vor Ort anschauen. Sie stört das nicht. Warm angezogen stehen sie am Ufer und beobachten die letzten Schiffe am dem Rhein.

Die Fluten steigen langsam an

Wer den aktuellen Pegelstand in Köln erfahren will, kann unter der Nummer  0221 / 221-26161 Informationen zur Wasserhöhe bekommen sowie auf der Internetseite: https://www.steb-koeln.de/hochwasser-und-ueberflutungsschutz/wasserstandsvorhersage/wasserstandsvorhersage.jsp

Hochwasser, Rhein
Das Hochwasser am Rhein hat die Anlegestelle für Boote überschwemmt. (Foto: Lindemann)

Lesen Sie bitte auch:

 

Flüsse traten über die Ufer

Hochwasser im Rheinland

Hochwasser: Polizei und Stadt kontrollieren

Anmeldung zum Newsletter

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.