Terror der Alten gegen die Jugend

Karneval

"
Feiern verboten – Rauchen erlaubt.  Jährlich sterben in Deutschland über 127.000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. Zum Vergleich: Knapp 98.000 Menschen sind seit Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2019 in Zusammenhang mit dem Covid-19-Viurus in Deutschland gestorben. Dazu gehören auch schwer kranke Menschen, die sich infiziert hatten. Viele von ihnen waren Pflegefälle am Ende eines Lebens. An den Folgen des Alkohols sterben in Deutschland jährlich rund 74.000 Menschen.

Fettsucht
Ein Übermaß an Genussmitteln ist schädlich. (Foto: Lindemann)

Tod durch Übergewicht

Mindestens 150.000 Menschen sterben jährlich an den Folgen des Übergewichtes in Deutschland. Um alle diese Gruppen wird sich mit Vorsorgeprogrammen gekümmert, aber mit Verboten müssen sie nicht leben. Ganz anders ist das bei Corona. Hier holt der Gesetzgeber die große Keule raus. Ich bin zweifach geimpft und lasse mich nächsten Monat boostern. Impfgegner sehe ich äußerst kritisch. Denn man hat auch eine Verantwortung für seine Mitmenschen, die man infizieren könnte. Aber der Staat könnte nun auch mal endlich bei den Rauchern durchgreifen und Tabakkonsum verbieten. Das geht ganz einfach per Gesetz – so wie auch beim Lockdown.

Karneval
Jeder sollte auf eigenes Risiko feiern dürfen. (Foto: Informant)

Jugend braucht Kontakte

Karneval gehört im Rheinland zum Leben. Und die Menschen haben ein Recht darauf. Wenn nun die älteren Semester dies einschränken wollen, sollten sie daran denken, dass sie früher selber Karneval gefeiert haben. Oft exzessiv in verrauchten Kneipen mit viel Alkohol. Also gleich zwei schwere Risikofaktoren kombiniert. Damals hat das keinen gestört. Jetzt aber “ist man älter und das Leben läuft in geregelten Bahnen”. Da kann man ohne Probleme für Einschränkungen sein. Es tut ja nicht mehr weh. Das ist der falsche Weg!

Die aktuellen Fallzahlen auf er Seite des RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Lesen Sie auch:

Ehec breitete sich rasant aus – Menschen starben

Jeck an der Ostsee

 

Anmeldung zum Newsletter

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

2 Antworten

  1. Darf ich fragen was Du genau mit den gewählten Formulierungen bezwecken möchtest?
    Möchtest Du das Tabakrauchen verbieten?
    Möchtest Du den Alkoholkonsum verbieten?
    Möchtest Du übergewichtigen Menschen “den Kampf an sagen”?
    Sind Dir die Covid-19-Maßnahmen noch nicht stramm genug?
    Möchtest Du, wie Du sie nennnst, “Impfgegner” aufgrund deiner vermeintlichen moralischen Überlegenheit sozial diffamieren?
    Sprichst Du dich für eine “Zwangsimpfung” aller “Impfgegner” aus?
    Möchtest Du Karneval verbieten?
    Möchtest Du dir ein Urteil über die Vergangenheit anderer, älterer Menschen erlauben?
    Wer behauptet, dass das Leben mit vorrangeschrittenem Alter in “geregelten Bahnen” verläuft?
    Wie kannst Du es anderen Menschen vorhalten, sich gegen etwas auszusprechen, wenn Du selbst Gesetze forderst, die die Freiheit anderer einschränken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.