Das Totenloch in der Sieg

Flüsse haben es in sich, auch wenn sie nicht so groß sind, wie der Rhein. Das weiß man nicht erst seit der Hochwasserkatastrophe an der Ahr. Auch vermeintlich flache Gewässer können zu gefährlichen Fallen werden. Die Eitorfer Feuerwehr etwa kennt die Tücken der Sieg, denn diese ist nicht so ruhig, wie es scheint. So gibt […]

Das Phantom von Merten und die unverwesten Toten

Ein touristischer Anziehungspunkt ist der Eitorfer Ortsteil Merten mit Schloss und Burg. Doch nicht jeder weiß, dass sich hier auch ein Phantom befindet. Dieses ist dem damaligen Schlossherr Graf Felix Droste zu Vischeering von Nesselrode-Reichenstein zu verdanken. Im Jahr 1909 hatte er das bereits 1803 aufgelöste Kloster der Augustinerinnen in Merten samt der gegenüber liegenden […]

Brücke stürzte auf Arbeiter

Sie überquert die Sieg und ist optisch anspruchsvoll. Im Jahr 2007 wurde die Melanbogenbrücke sogar unter Denkmalschutz gestellt. Im Jahr 2012 war es damit allerdings vorbei. Sie genügte nicht mehr den Ansprüchen des täglichen Verkehrs, die Konstruktion hatte Ermüdungserscheinungen.  Mit ihrem Bau wurde im Jahr 1928 begonnen. Ein tragischer Aberglaube, dass ein Bauwerk durch ein […]

Flüsse traten über die Ufer

Hochwasser zum Jahreswechsel

Im Dezember 2010 sorgten plötzliche Schneefälle für ein Verkehrschaos im Rheinland. Wenige Wochen später wurde es wärmer und die Flüsse traten über die Ufer. In Düsseldorf nagte das Wasser schnell an der Oberkante der Kaimauer. Auch in Köln trat der Rhein über seine Ufer. Doch nicht nur Europas am stärksten befahrener Strom schwappte über. Auch […]