Feuerwehr versperrt Passionsweg

A997AF81-1540-4AEB-A5D8-3C89C665BC47

"

“Ich muss zur Passion” – verzweifelt schrie ein Festivalgast die Feuerwehrleute an. Doch die ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Die Straße durchs Dorf nach Oberammergau war gesperrt, weil ein neuer Löschwagen geweiht werden musste. Minutenschnell bildeten sich lange Staus. Die Passionsspiele von Oberammergau finden nur alle zehn Jahre statt. Wer zu spät kommt, der muss wieder jahrelang warten. Deshalb war der Mann so aufgeregt. In tiefstem Bayrisch machte er seinen Unmut gegenüber den Feuerwehrleuten Luft. Doch es half nichts. Er musste fast eine halbe Stunde im Auto warten, bis der Weg wieder frei war.

Passionsspiele Oberammergau im August 2022
Die Festspielhalle in Oberammergau ist überdacht. 5000 Zuschauer haben dort Platz. (Foto: Lindemann)

Passionsspiele in Oberammergau sind auch im Jahr 2022 ein Wirtschaftsfaktor

Wer nach der Aufführung durstig ins Wirtshaus geht, dem kann es passieren, dass er von den Darstellern bedient wird, die noch wenige Minute zuvor auf der Bühne gestanden haben. “Als wir ein Bier bestellen wollten, erkannten wir den Darsteller, der den Jesus vom Kreuz geholt hatte”, berichtet ein Kölner Ehepaar, das sich mit dem Besuch der Passionsspiele einen langen Wunsch erfüllt hatte. Der Kellner hätte dann lachend erzählt, dass das Bier vom Apostel Johannes frisch gezapft sei. Und dieses Drumherum macht den Reiz der Festspiele aus. Irgendwie ist jeder dabei und alle machen mit. Spielleiter Christian Stückl ist stolz darauf. “Jeder, der in Oberammergau geboren ist oder dort seit 20 Jahren lebt, hat das Recht, mitzuspielen”, erklärt er die Zusammensetzung des Ensembles. Jede Rolle sei zweimal besetzt. Stückl ist ein echter Oberammergauer. Die Einführung durch ihn persönlich am Vormittag sollte ein Muss für alle Gäste sein.

 

Passiosspiele Oberammergaus: Das letzte Abendmahl.
Das letzte Abendmahl auf der Bühne. (Foto: Passionsspiele Oberammergau 2022/Birgit Gudjonsdottir)

Adolf Hitler hatte die Aufführung für seine Zwecke missbraucht

Heute sind die Festspiele frei von politischem Missbrauch. Das American Jewish Committee (AJC) zeichnete Regisseur Christian Stückl am 10. August 2022 mit dem renommierten Isaiah Award for Exemplary Interreligious Leadership aus. “Der Leuchter steht nun auf dem Tisch beim letzten Abendmahl”, so Stückl. Da gehört er auch hin. Er hätte sich bemüht, die Geschichte der Kreuzigung auf der Bühne zu erzählen und nicht zu verfälschen. Und das ist ihm gelungen. Nicht nur für Opernfreunde ist der Weg nach Oberammergau deshalb unbedingt eine Empfehlung.

Kreuzigungsszene in Oberammergau
Der Jesus-Darsteller wird am Kreuz hochgezogen. (Foto: Passionsspiele Oberammergau 2022/Arno Declair)

Das Leben neben den Festspielen gehört dazu

Besucher sollten sich unbedingt mehrere Tage Zeit nehmen. denn die Passionsspiele finden irgendwie auch außerhalb der Bühen statt. In der dreistündigen Passionspause eilen die Zuschauer zu ihren reservierten Tischen. Wer daran nicht gedacht hat, findet kaum noch Platz. Wenn dann aber die Darsteller wieder auf der Bühne stehen und die Gaststuben sich geleert haben, berichten die Kellner von ihren Erlebnissen. Von der Frau, die nur 15 Jahre in Oberammergau gelebt hat und nun nicht auf die Bühne darf oder dem netten Herrn, dessen Vater und Urgroßvater schon Gast in Oberammergau war.

Pieta
Die Pieta: Jesus wurde vom Kreuz herab gelassen. (Foto: Passionsspiele Oberammergau 2022/Birgit Gudjonsdottir – auch linker Bildausschnitt Titelfoto)

Lesen Sie auch:

Atombomben in der Wahner Heide

 

Anmeldung zum Newsletter

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.